Start » Reiseberichte

Günstige Autoverleih-Angebote auf Kreta, Ibiza und Mallorca

Ein Sommerurlaub auf einer der Mittelmeerinseln in der griechischen Ägäis wie Kreta oder Kos oder auf der spanischen Balearen-Gruppe mit Mallorca, Menorca, Formentera und Ibiza kann vieles bieten: Sonnenbaden und Erholung am feinen Sandstrand des Mittelmeeres, Kultur in den Museen und Besichtigung der historischen Sehenswürdigkeiten auf den Urlaubsinseln. Die einfachste und flexibelste Möglichkeit, die Inseln auf eigene Faust zu erkunden, ist ein Mietwagen.

Durch den Leihwagen wird man zeitlich ungebunden, kann die verborgenen Buchten und abgelegenen Sandstrände erreichen und abseits der Touristenzentren den ursprünglichen Charakter von Mallorca, Kos oder Ibiza erleben.

Der Autoverleih wird sehr oft durch die lokale Reiseleitung des Veranstalters vermittelt. Bei der Auswahl eines günstigen Verleihers sollte man jedenfalls auf diese Punkte achten:

  • Kann der Mietwagen auch an einem andere Ort wieder zurückgegeben werden?
  • Was passiert, wenn der Leihwagen gestohlen wird oder in den Mietwagen eingebrochen wird?
  • Wie hoch ist die Deckungssumme, die der Autoverleih-Unternehmer mit der Haftpflichtversicherung vereinbart hat?
  • Gibt es einen Selbstbehalt für Blechschäden am Leihauto?
  • Beinhaltet das günstigste Leihwagen-Angebot sämtliche Steuern, Gebühren und Nebenkosten?